Die Sicherheitstüren

Diese speziellen und unzerstörbaren Türen sind die Trennung zwischen verschiedenen Zonen. Sie sind mit komplizierter Sicherheitstechnik ausgestattet und verlangen vom Nutzer einen sogenannten Bio Scan. 

In aller Regel ist es ein einfacher Teamscan, in dem alle Mitglieder stehen müssen um den Scanvorgang zu starten. Ist dieser Erfolgreich dürft ihr Passieren. 

Durch die Prüfung eurer ID`s beim näher treten wird euch der Berechtigungs Status direkt mitgeteilt. Ist diese Prüfung negativ oder fehlerhaft wird bei Schalthandlungen ein Alarmmechanismus in Gang gesetzt, bei denen alle Teammitglieder verschiedene Scans ablaufen müssen, um den Alarm der Sicherheitstür wieder abzustellen und Zugang zur Zone zu erhalten.

Geht mit dieser Situation äußerst bewusst um, denn rechtzeitiges erkennen der Gefahrenlage und Aufbau der nötigen Absicherung, kann euch hier den Arsch retten. 

Doch seid gewarnt. Es gibt eine Vielzahl an Sicherheitstüren, mit ebenso vielen unterschiedlichen Alarmmechanismen. Jeder einzelne hat so seine Tücken. 

2 Tipps an dieser Stelle: 

Je länger die Abschaltung des Alarms dauert, desto mehr Gegner müsst ihr bekämpfen. Die Zeit läuft gegen euch. 

Läuft der Alarm der Tür hört man im Hintergrund einen tiefen Schrei, der aus einer bestimmten Richtung zu kommen scheint. Das ist das akkutische Signal für einen gegnerischen Spawnpunkt, an dem eine bestimmte Anzahl an Gegnern auftaucht und auf direktem Weg, unaufhaltsam zu euch rennt. Diese Spawnpunkte haben ein festes Muster. Das bedeutet, dass die Spawnpunkte immer zwei Bereiche von eurer Position aus erscheinen. (An dieser Stelle verweise ich auf dessen Erwähnung unter "Die Karte") Es bedeutet auch das Gegner mehr als nur einen Spawnpunkt haben können, daher bestimmt dann der Zufall aus welcher Richtung sie euch töten wollen.